Archiv der Kategorie: Mallorca Immobilien

Spanische Regierung beschließt Baustopp auf Mallorca

Für einige besonders bedrohte Küstengebiete auf Mallorca und anderen Baleareninseln hat die spanische Regionalregierung einen umfassenden Baustopp erlassen. Insgesamt wurden 1.500 Hektar Strand und Umland unter Schutz gestellt. Nach Pressemitteilungen seien bisher zehn Bauvorhaben auf Mallorca, sowie weitere vier auf Ibiza untersagt worden. Diesen Maßnahmen soll ein umfassendes Umweltschutzgesetz binnen einem Monat nachfolgen.

„Diejenigen Bauunternehmungen, welche den Baleareninseln am meisten schaden werden wir untersagen“, so der amtierende Regierungschef Francesc Antich. Der Sozialist, der seit Juli erneut im Amt ist, war bereits in seiner ersten Amtszeit (1999-2003) verstärkt in Sachen Umweltschutz aktiv. So führte der 48-jährige Antich die sogenannte „Ökosteuer“ speziell für Touristen ein. Sein konservativer Nachfolger im Amt Jaume Matas (bis 2007) schaffte diese umgehend wieder ab.

Mallorcas Immobilien – Immobilienerwerb

Möchte man sich eine Auslandsimmobilie zulegen sollte man zuvor einige Faktoren beachten. Planen sie ihr Vorhaben genau – Spontankäufe haben schon viele in den Finanziellen Ruin getrieben. Immobilien-Makler gibt es reichlich. Schätzungsweise gibt es 500 Maklerbüros und Immobilienmakler auf der Insel. Darunter auch einige „schwarze Schafe“ bei denen man keine Garantie auf eine einwandfreie Abwicklung hat. Suchen sie sich einen seriösen Makler. Die Maklercourtage beträgt ca. 5% – 6% und wird vom Verkäufer gezahlt (natürlich wurde diese zuvor in den Kaufpreis einkalkuliert).

Günstig sind die Immobilien schon lange nicht mehr. Die Kosten für Grundstücke, Material und Arbeit unterscheiden sich kaum von denen in Deutschland. Wer handwerklich geschickt ist und viele Arbeiten an seinem Haus oder Wohnung selber durchführt, kann hohe Kosten einsparen.

Hier einige nützliche Zahlen über Immobilien auf Mallorca:

  • Die Immobilien auf Mallorca welche Ausländern gehören, gehören 70 Prozent Deutschen
  • Schätzungsweise besitzen 50.000 bis 80.000 Deutsche eine Immobilie auf Mallorca
  • Das Immobilienpreisniveau hat sich in den vergangenen 10 bis 15 Jahren vervierfacht. In ganz Spanien hat sich das Preisniveau verdreifacht
  • In Spanien gibt es eine höhere Wohnungseigentumsquote als bei uns. Auf Mallorca beträgt sie 70%, in ganz Spanien sogar 80%
  • Circa 40% aller Wohnungen auf der Insel sind nicht dauerhaft bewohnt und dienen lediglich als Zweitwohnung
  • 80% der Wohnungen und Häuser auf Mallorca haben keine Zentralheizung

Hinweis: Steckbrief der Narwal
Hinweis: Steckbrief der Seeadler
Hinweis: Raststätte A2
Hinweis: Strände und Buchten Mallorca
Hinweis: Autobewertung kostenlos